Holzfenster sind Ökoligisch, wir auch

Home > Firma > Umweltschutz

Wo gehobelt wird,

fallen bekanntlich Späne und die nutzen wir um damit umweltfreundlich zu Heizen. Schon seit vielen Jahren erzeugt Hellmiß seine komplette Heizenergie aus diesem erneuerbaren Rohstoff.

Wir nutzen Solarstrom

Selbstverständlich setzen wir auch bei unserem Strom auf erneuerbaren Energien und kurze Wege. Deshalb erzeugen wir unseren Strom mit unserer hocheffizeinten und umweltschonenden Solaranlage selber vor Ort.

Aus Liebe zur Natur

Holz dieser warme, freundliche und natürliche Rohstoff wird schon von Anfang an von den Menschen genutzt und geschätzt. Kein anderes Material beeinflußßt unser Wohlbefinden so stark wie Holz.

Nachwachsende Rohstoffe

Unsere Rohstoffe verschmutzen nicht die Umwelt  müssen nich umständlich hergestellt oder gefördert werden. Bei ihrer Produktion fallen auch keine Chemieabfälle an. In unseren Rohstoffwerken kann man spazieren gehen oder Pilze sammeln.

Holz ist Klimaneutral

Die Nutzung des natürlichen Baustoffes Holz verringert die globale Erderwärmung und trägt in außerordentlichem Maße zum aktiven Klimaschutz bei. Bäume nehmen Kohlendioxyd auf und speichern es auch dann noch, wenn das Holz verbaut ist.

 

Ein einziger Kubikmeter Holz entlastet die Erdatmosphäre um etwa 2 Tonnen CO2.

Frei von Schadstoffen

Studien belegen, das die Luft in unseren Wohnungen oft schlechter ist als die schlechte Luft draußen. Ausdünstungen von Kunststoffen, Möbeln und anderen Baustoffen machen uns krank. Man spricht dann von sogenannten Wohnkrankheiten. Holz ist, wenn es richtig verarbeitet wurde, frei von solchen Stoffen, welche auch oft als krebserregend gelten.

Holzfenster sparen Energie

Durch seinen natürlichen Aufbau und seine Lufteinschlüsse ist Holz von Haus aus ein guter Isolator. Durch intelligente und patentierte Verarbeitung und jahrzehntelange Erfahrung können wir diesen Wert noch enorm steigern.

Zertifizierung

Die herkunft unseres Rohstoffes Holz ist uns wichtig, deshalb achten wir dehr genau darauf woher unser Holz stammt. So können wir Raubbau an der Natur und erhöhte Schadstoffbelastungen ausschließen.